Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Bergwiesenprojekt

Bergwiesenwettbewerb in der Nationalparkregion der Sächsischen Schweiz 2018


tl_files/images/LPV/Bergwiese_artenreich.jpgDer Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. schreibt in diesem Jahr schon zum 15. Mal einen Wettbewerb aus, durch den eine besonders naturverträgliche Bewirtschaftung von Wiesen honoriert wird. Hierbei handelt es sich im allgemeinen um bunte, artenreiche und gepflegte Berg- oder Auenwiesen, die ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft sind. Wiesen gehören zu den wertvollsten, aber auch zu den gefährdetsten Landschaftsbestandteilen in der Region der Sächsischen Schweiz. Sie werden in der Regel extensiv bewirtschaftet und zeichnen sich durch ihren hohen Anteil an Blühpflanzen und Kräutern aus.

Der Wettbewerb ist eine Möglichkeit für die Bewirtschaftenden, ihre schönste Wiesenfläche zu präsentieren, um eine entsprechende Anerkennung zu erhalten. Damit wird auch eine breite Öffentlichkeit für die Landschaftspflege sensibilisiert. Der Wert einer extensiven Bewirtschaftung für unser Landschaftsbild und die dahinterstehende Arbeit sollen so wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt werden.

Zum gleichen Zeitpunkt ist dieser Bergwiesenwettbewerb auch in der Böhmischen Schweiz in Tschechien ausgeschrieben.

An dem Wettbewerb können sich alle Grundstücksbesitzer, privaten Nutzer sowie landwirtschaftliche Betriebe aller Eigentumsformen von Wiesen und Weiden in der Region der Sächsischen Schweiz mit einer Größe über 1.000 m² beteiligen. Bewertet werden Zustand und Entwicklung der Fläche (Artenreichtum, farbliche Vielfalt, typische Arten, Nährstoffgehalt) und die Art und Weise der Bewirtschaftung der Fläche.

Die Bewertung nimmt eine Jury aus kompetenten Persönlichkeiten aus dem Fachbereich Botanik, dem Landschaftspflegeverband und dem Nationalparkzentrum vor. Die Bewertung erfolgt Anfang Juni 2018. Die Flächen dürfen zu diesem Zeitpunkt noch nicht gemäht sein!


Die Wettbewerbsgewinner werden zum 15. Bergwiesenfest am 16. September 2018 in Königstein-Ebenheit unterhalb des Liliensteins mit einem kleinen Präsent geehrt.


Die Bewerbung zum Bergwiesenwettbewerb muss bis zum 31. Mai 2018 erfolgen, unter Angabe der Adresse des Bewerbers (möglichst mit Telefonnummer) und unter Ortsangabe der eingereichten Fläche oder Flächen (Flurkarte, Gemarkung, Flurstück). Die Bewerbung erfolgt schriftlich oder telefonisch beim:

Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.

Alte Straße 13
01744 Dippoldiswalde OT Ulberndorf
Tel.: 03504-629660

Weitere Einzelheiten zum Wiesenwettbewerb können telefonisch oder per E-Mail erfragt werden. Rund um das Bergwiesenfest in Königstein-Ebenheit am 16.09.2018 erwarten Sie viele attraktive Programmpunkte wie interessante Informationen rund um die Wiese, ein kleiner Naturmarkt, Imbiss-Stände und kulturelle Einlagen.