Landschaftspflegeverband
Projekte >> > Natur(a) 2000 >> -Infotag_12_05_2019

Zum Kräutermarkt mit Natur- und Erlebnistag am 12. Mai 2019 findet der erste

Infotag biologische Vielfalt - "Natur(a) 2000 zum Anfassen"

statt. Ein Naturerlebnistand mit Broschüren, Flyern und Ausstellungstafeln zum EU-Schutzgebietssystem Natura 2000 und regionalen Schutzgebieten macht auf das Thema Biologische Vielfalt aufmerksam. Die Projektkoordinatorinnen stehen für Fragen und Gespräche rund um das Thema bereit. Wir informieren Zur Bedeutung der Arten- und Lebensraumvielfalt und und zur Notwendigkeit eines funktionierenden Biotopverbundes.

Landschaftspflegeverband - Kräutermarkt

Naturerlebnisstand Projekt Öffentlichkeitsarbeit Natura 2000

zum Naturerlebnistag im Lindenhof am 12.05.2019

Am Sonntag, dem 12.05.2019 fand der 1. Naturerlebnistag 2019 im Lindenhof Ulberndorf statt.  
Die Projektkoordinatorinnen des C2-Projektes

„Infotafeln und begleitende Öffentlichkeitsarbeit „Bunte Vielfalt -  Natur(a) 2000 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erleben und verstehen“

waren mit ihrem Informations- und Aktionsstand dabei. Die Besucher erwartete ein bunter Mix an Informationen bestehend aus Broschüren und Faltblätter zum Thema „Natura 2000 – Das grenzübergreifende europäische Schutzgebietsnetz, Abbildungen seltener Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen. Ob Bachneunauge, Spanische Flagge oder Arnika, zu vielen der Arten, die in FFH-Gebieten im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge noch ihren Lebensraum haben, wurden Publikationen verteilt und Fragen der Besucher beantwortet. Auf einer großen Landkreiskarte präsentierte der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. alle im Landkreis gemeldeten FFH- und Vogelschutzgebiete mit Gebietsbezeichnung, Lage und Ausdehnung. Mit drei Lebensraumtafel-Puzzle zum Thema Wald/Baum, Feldhecke und Wiese, auf denen verschiedene Fragen zu dort lebenden Tieren und vorkommenden Pflanzen zu beantworten waren, luden wir Kinder und Erwachsene ein, Ihr Wissen einmal zu testen. Fast durchgängig waren die Puzzle in Nutzung und mancher Erwachsene konnte sogar noch etwas von den Kindern lernen. Im Gesamtbild des Naturerlebnistages hatte der Infostand Natura 2000 einen wichtigen Part. Nicht nur Spiel, Spaß und leckere Speisen, nein auch das Heranführen von Kindern und Erwachsenen an das wichtige Thema „Schutz unserer heimischen Natur und Landschaft“ wurde an diesem Tag großgeschrieben. Der Infostand war gut besucht und viele interessante Gespräche wurden geführt.

Der 2. Infostand bzw. Naturerlebnisstand Natura 2000 wird am 22. September 2019 zum Streuobstwiesenfest im Lindenhof mit weiteren tollen Aktionen stattfinden.

gez. Ines Thume, Marion Grabs

Projektkoordinatoren